Bodensee Luftseilbahn
Arbon – Freidorf

Bodensee Luftseilbahn
Arbon – Freidorf

Pro & Contra | FAQ

In dieser Übersicht werden neue Erkenntnisse und Anregungen regelmässig aufgenommen

Pro

Alter Wunsch

  • Die Anbindung resp. eine direkte und schnelle Verbindung von Arbon nach St.Gallen ist in der Region schon lange ein Bedürfnis.

Moderne Fortbewegung

  • sicherer Transport
  • schnell und unkompliziert, kein Stau
  • Sitzplatz garantiert

Doppelnutzung

  • für Einheimische und Touristen
  • für Alltag und Freizeit
  • für Velo und Kinderwagen

Wohlbefinden

  • entschleunigt und entspannt
  • stressfrei
  • ruhiges Dahinschweben

Ökologisch

  • CO2 neutral
  • geringer Landbedarf
  • bedarfsgerecht; keine Leerfahrten

Erlebnis

  • Toller Ausblick bei Berg- als auch bei Talfahrt
  • Attraktionen am See: Museen, Kulinarik, Sportlich

Herausforderungen

Die Machbarkeitsstudie soll/wird all die Problematiken und Herausforderungen detailliert aufzeigen. Dabei müssen die privaten und öffentlichen Interessen adäquat beurteilt, abgewogen und gesamtheitlich nutzbringend eingeordnet werden. Die Anliegen der Umweltverbände werden in die Studie einfliessen.

FAQ

Was ist Idee ‘Arbobahn’?

Ein Verein, der die Erstellung einer Machbarkeitsstudie zum Ziel hat

Was war der Auslöser?

Zunehmende Staurisiken beim Busverkehr und das weitere steigende Personenverkehrsaufkommen, welches von attraktiven ÖV-Angeboten abgedeckt werden soll

Wer steckt dahinter?

Eine kleine Gruppe von Enthusiasten aus Arbon und Umgebung, die mit viel Engagement spezielle Herausforderungen annehmen; die ursprünglichen Überlegungen stammen von Konradin Fischer (ZIK Immo AG) und Bernhard Eicher (vormals CEO Fatzer AG Romanshorn)

Gibt es keine dringenderen Probleme?

doch …

Wie soll die Machbarkeitsstudie finanziert werden?

Mit Geldern von Bund und Kanton

Wie soll die Seilbahn finanziert werden?

Das hängt vom Ergebnis der Machbarkeitstudie ab. Wenn sich bestätigt, dass diese zusätzliche Verkehrsachse als ÖV-Linie die inskünftigen Bedürfnisse abdeckt, würden Bund und Kanton den massgeblichen Teil mit Geldern aus dem ÖV-Budget finanzieren

In welcher justistischen Form soll die Seilbahn betrieben werden?

Da sind grundsätzlich ganz verschiedene Möglichkeiten offen; von der Genossenschaft bis zur Kapitalgesellschaft

Belastet das Projekt die Steuerzahler?

nicht mehr und nicht weniger als der ÖV generell

Wie hoch wird der Fahrpreis sein?

Es ist nicht höher als ein anderes Billett von Arbon nach Freidorf (Bahnstation Roggwil-Berg)

Wäre das Generalabonnement (GA) für die Seilbahnfahrt gültig?

ja, ohne Aufpreis

Warum eine Seilbahn?

Es ist eine Bereicherung für die ganze Region

Warum keine direkte Seilbahnverbindung nach St.Gallen?

Wäre grundsätzlich möglich, wobei sinnvollerweise bewohnte Gebiete nicht direkt tangiert sein sollten

Was folgt als nächtes?

Es soll eine Machbarkeitsstudie erstellt werden

Was heisst NRP?

Neue Regional Politik; ein Projekt des Bundes zur Förderung der Regionen

Was sagen die Gemeinden?

Arbon und Roggwil wurden von Beginn weg über das Vorhaben informiert und begrüssen die Erarbeitung der Machbarkeitstudie

Wo sind die Stolpersteine?

Die Machbarkeitstudie soll/wird die Herausforderungen aufzeigen

Wie kann ich mich einbringen?

am Einfachsten mit einer Rückmeldung unter “Kontakt